Steueranreize

Indiana bietet viele Steueranreizprogramme an, um Ihre Geschäfte hier preiswert und einfach zu machen. Die Anreizsumme berechnet sich aus der Anzahl der Jobs, die Sie in Ihrer Firma schaffen, dem Durchschnittslohn sowie der Kapitalanlage. Die folgenden drei Programme sind die Basis-Programme für Firmen außerhalb der USA, die in Indiana investieren wollen:

„Economic Development for a Growing Economy Tax Credit (EDGE)":

EDGE basiert auf der Anzahl von Arbeitsplätzen. Um dieses Programm zu nutzen, muss Ihre Firma keinen Gewinn ausschütten. Am Ende des Jahres berichten Sie an uns, wie viele Arbeitsplätze entstanden sind und wir überweisen Ihnen einen Geldbetrag − egal, ob Sie in dem Zeitraum Gewinne schreiben oder nicht. Da viele neue Firmen in den ersten Jahren keine Gewinne erzielen, ist diese Programm gerade für die Gründungsphase sehr nützlich.

„Skills Enhancement Fund (SEF)" ( Fortbildungsfond (SEF)):

SEF ist ein Programm, das Fördermittel für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter zu Verfügung stellt.

Mit dem Programm übernehmen wir bis zu 50 Prozent der Ausbildungskosten über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die Nutzung des Geldes ist höchst flexibel. Nicht inbegriffen sind Lohnkosten der Auszubildenden, Einarbeitung von Neuangestellten (die ersten Tagen der Mitarbeiter) und bundesstaatlich angeordnetes Sicherheitstraining (amerikanisch: „OSHA Training").

„Hoosier Business Investment Tax Credit (HBI)":

HBI ist eine gesellschaftliche einzelstaatliche Einkommenssteueranrechnung, die kalkuliert wird als Prozentzahl von förderfähigen Kapitalinvestitionen zur Projektunterstützung. Förderfähige Kapitalinvestitionen umfassen neue Maschinen und Baukosten, die mit dem Projekt verbunden sind. Die Firma muss eine Haftbarkeit von gesellschaftlichen einzelstaatlichen Einkommenssteueranrechnungen haben, um diesen Kredit zu beanspruchen.

Neben diesen drei Basis-Programmen bietet der Bundesstaat Indiana zusätzlich folgende Anreizprogramme:

„Headquarters Relocation Tax Credit (HRTC)" (Hauptsitz-Umsiedlung- Steueranrechnung (HRTC)):

HRTC stellt eine Steueranrechnung für Gesellschaften bereit, die ihren Hauptsitz nach Indiana verlagern. Der Kredit entspricht der Hälfte der Umzugskosten und wird hinsichtlich der Steuerpflicht des Unternehmens beurteilt.

„Industrial Recovery Tax Credit“ (Gewerbliche-Erholungs-Steueranrechnung):

Der “Industrial Recovery Tax Credit”, ebenso bekannt als DINO Tax Credit, der insbesondere älteren Gebäuden zugute kommt, erlaubt einen Anreiz für Unternehmen, um in ehemalige Industriegebäude zu investieren und hier für die Wiederherstellung eine Steuergutschrift zu erhalten. Dieser Tax credit steht Besitzern, Entwicklern und Mietern zur Verfügung deren Gebäude sich in einer “Industrial Recovery Site” befinden, welche in den letzten 15 Jahren wiederbelebt worden ist. Die Gebäude müssen seit dem 1.1.2015 wenigstens 100.000 Square Feet gross sein und einen Leerstand von 75% bei Beantragung vorweisen.

Subscribe to our mailing list

* indicates required
Email Format